Distributionszentrum Bobingen Bobingen, Florian Nagler Architekten GmbH | BAUKOBOX

Distributionszentrum Bobingen

Anmelden
Um die Interaktive Zeichnung zu nutzen und alle Bilder zu sehen, melde dich an
1999
Mischnutzung
Gutenbergstrasse 7
86399 Bobingen
Deutschland
nicht tragend
hinterlüftet
aussenbündig
Flachdach
Vollglasfassade
Mischnutzung
Stegplatten
Architekt
Architekt
Florian Nagler Architekten GmbH

Die Kaufmann Holzbauwerke benötigten, in einem der Ortschaft Bobingen vorgelagerten Industriegebiet bei Augsburg, eine einfache Halle mit Kranbahnen, zur Lagerung, Endbearbeitung und Kommissionierung von Leimhölzern. Abgesehen vom enormen Zeitdruck (Planung und Realisierung 01-99 bis 05-99), stand im Vordergrund, dem Bauherren ein Gebäude mit der Bauaufgabe angemessenen, einfachen Details und Konstruktionen zu errichten, das zum einen speziell auf den vorgegebenen Produktionsablauf zugeschnitten sein sollte, zum anderen dennoch ein hohes Mass an Flexibilität aufweisen sollte, um künftigen Entwicklungen des Betriebs nicht hinderlich zu sein. Darüber hinaus war es der Wunsch des Bauherren, trotz der einfachen Thematik, ein Gebäude zu errichten, das dem Anspruch, eines der führenden Holzbauunternehmen Europas zu sein, gerecht würde.

Die Produktion, bzw. das Innere der Halle - Menschen, Arbeitsabläufe, Material, Konstruktion ist durch die transparente Fassade von aussen erlebbar, wie auch umgekehrt die Umgebung der Halle direkt in den Raum hineinwirkt. Bäume im Streiflicht, fahrende Fahrzeuge, etc. bestimmen die Arbeitsatmosphäre. Aus der Problemstellung wurde eine eigenständige konstruktive Lösung hergeleitet: Verleimte Doppelstützen, die durch ihre Tiefe die Einspannung ermöglichen, wobei die inneren Stützen die Lasten der Kranbahnen und die äusseren Stützen die Lasten aus dem Dachtragwerk abtragen, bilden eine in Joche gegliederte zweischiffige Halle. Durch die verleimten Mittelstützen verläuft der Kranführersteg, der die Beobachtung und Führung der fünf Kräne in beiden Hallenschiffen ermöglicht. Unabhängig von der Holzkonstruktion, sind im Bereich der zweigeschossigen Säge- und Hobelanlage Stahlbühnen eingefügt, die zu einem späteren Zeitpunkt wieder demontiert werden können. Wo möglich, wurden Baustoffe (Schaltafeln, Brettschichtholz, Dreischichtenplatten etc.) eingesetzt, die in den verschiedenen Werken der Kaufmann Holz AG hergestellt werden. Dimensionierung und Ausbildung wurden auf die jeweiligen besonderen Produktionsbedingungen abgestimmt.

Quelle: Forum Holzbau
Photos: Stefan Müller-Naumann

#Doppelstegplatte #Polycarbonatplatte

Anmelden
Um die Interaktive Zeichnung zu nutzen und alle Bilder zu sehen, melde dich an