TPMA1 - Technologiepark Mannheim Mannheim, Schmucker und Partner Planungsgesellschaft mbH | BAUKOBOX

TPMA1 - Technologiepark Mannheim

Anmelden
Um die Interaktive Zeichnung zu nutzen und alle Bilder zu sehen, melde dich an
2019
Büro- / Verwaltungsgebäude
Franz-Volhard-Straße 3
68167 Mannheim
Deutschland
nicht hinterlüftet
aussenbündig
Flachdach
Lochfassade
Tonstein
Büro- / Verwaltungsgebäude
Architekt
Architekt
Schmucker und Partner Planungsgesellschaft mbH

Der Neubau des Büro- und Laborgebäudes der TPMA GmbH ist Bestandteil des "Medical Technology Campus" (MMT Campus) am Standort Wohlgelegen in direkter Nähe zum historischen Uniklikum Mannheim.

Der erste Bauabschnitt bildet den Auftakt von zwei weiteren geplanten Gebäuden mit einem medizintechnologischen Schwerpunkt für junge Gründer, die das Quartier prägen soll. Die U-förmige Grundrisstypologie mit ihrer zentralen Erschließung bildet auf vier Etagen die Infrastruktur, Arbeitsräume und Labore für eine hochspezialisierte Forschung der Start-Ups der Region. Sie ermöglicht die Einteilung in flexible Mieteinheiten, die immer nach Bedarf einfach modifiziert und geändert werden können. Im Untergeschoss werden Parkplätze für die Mieter angeboten. Die klare Kubatur des Ziegelbaus wird durch die außenbündigen Fenster der Lochfassade in den Obergeschossen und durch die Plastizität der lediglich in Erdgeschoss zurückversetzten Fenster betont. Die einzelnen Geschosse werden durch umlaufende Metallbänder in der gleichen Farbigkeit der Fenster auf der Höhe der Fensterbänke horizontal gegliedert und zusammengefasst.

Die Auswahl der Steinmischung ist eine Hommage an die typischen bunten traditionellen Mannheimer Ziegelbauten. Hierzu wurde dieser Stein speziell in einem kleinen Ziegelwerk hergestellt. Konstruktiv wurde das Gebäude im Erdgeschoss mit einer klassischen vorgemauerten, hinterlüfteten Fassade in einem wilden Läuferveband ausgeführt. Im ersten Obergeschoss gibt es aufgrund eines Fassadenkonstruktionswechsel einen Rohbausprung. Ab dort wurde - von außen nicht ersichtlich - ein WDV-System mit den im Werk geschnittenen Riemchen ausgeführt.

Quelle: Schmucker und Partner Architekten
Bilder: Christian Köhler

Anmelden
Um die Interaktive Zeichnung zu nutzen und alle Bilder zu sehen, melde dich an