Hochschul- und Landesbibliothek Fulda

2013
Bildung & Forschung
Heinrich-von-Bibra-Platz 12
36037 Fulda
Deutschland
Bildung & Forschung
Naturstein
Lochfassade
Flachdach
mittig
mehrschichtig
Architekt
Architekt
ATELIER 30 Architekten GmbH

Mensa, Student-Service-Center und Hochschul- und Landesbibliothek Fulda

Ausgangspunkt für die Planungsaufgabe war eine Hochschullandschaft in Fulda, dessen städtebauliche Struktur aus einer ehemaligen Kasernenbebauung hervorging. Die bestehenden Gebäude wurden durch die Hochschule umgesetzt und durch weitere Neubauten ergänzt. Für die Wettbewerbsaufgabe stellten wir uns die Frage, wie man prägende Bild der Kasernenbebauung durch die neuen Bausteine in eine Hochschullandschaft mit einem zentralen Campusgedanken transformieren kann.

Hieraus entstand die Idee für die Neubebauung mit einem zentralen Platz, der das neue identitätsstiftende Zentrum innerhalb der bestehenden baulichen Situation bildet. Die drei Baukörper, für Mensa, Bibliothek und Student-Service Center definieren die Platzkanten des neuen Campus und gruppieren sich um eine zentrale Platzfläche mit integriertem Platanenhain. Der Platz bildet dabei das Zentrum einer städtebaulichen Vernetzung des Bestandes mit der Neubebauung zu einem zusammenhängenden Universitätscampus, indem bestehende Blickachsen und Wegesysteme aufgenommen und gestärkt werden. Bereits beim Betreten der Hochschule, wird man auf das Studienzentrum geleitet, welches sich als dreigeschossiger Baukörper mit einer einladenden Foyergeste zum Platz hin orientiert. Die zweigeschossige Mensa öffnet sich in dieser Gruppe durch eine großzügige Verglasung nach Süden hin und hat in Verbindung mit dem begrünten Platz eine sehr schöne Aufenthaltsqualität. An dem Platz ruhend, wird die ebenfalls dreigeschossige Bibliothek zum Vermittler, da sie den Höhenversprung im vorhandenen Gelände aufnimmt und das Ensemble schließt. Analog zu den beiden anderen Gebäuden ist auch hier der Haupteingang konsequent auf die neue Mitte ausgerichtet. Der Grundriss der Bibliothek bietet ein hohes Maß an Flexibilität. Der zentrale Luftraum zeigt einen offenen Charakter der Bibliothek als Ort der Kommunikation. Hinter Ihm befinden sich die Regalsysteme und eine Vielzahl an Räumen und Nischen für die konzentrierte Arbeit. Die Mensa bildet einen zentralen Treffpunkt am Campus und wird multifunktional mit verschiedenen Veranstaltungen der Hochschule bespielt. Das Student-Service-Center beherbergt neben der Beratungsstellen für Studierende und Hochschulverwaltung auch einen eigenen Seminar/Veranstaltungsbereich.

1.Preis Wettbewerb 2009
Auftraggeber: Land Hessen, vertreten durch das Hessische Baumanagement – Regionalniederlassung Nord
Standort: Fulda
Leistungsphasen: 2-9
Größe: 12.145 m² BGF
Leistungszeit: 2011 – 2013
Auszeichnung: BDA Architekturpreis 2018

Text: ATELIER 30 Architekten GmbH
Bilder: Werner Huthmacher
Isometrie: Kim Lopez im Seminar FASSADE4.0 an der TUK

Die Vorarbeit zu dieser Projektpublikation entstand im Rahmen der Baukonstruktionslehre im Seminar FASSADE 4.0 an der TUK durch eine Studienarbeit von Kim Lopez.

Anmelden
Um die Interaktive Zeichnung zu nutzen und alle Bilder zu sehen, melde dich an