Dampfbremse aus OSB-Platten | BAUKOBOX
Basiswissen

Dampfbremse aus OSB-Platten

OSB-Platten (engl.: oriented strand board) sind Grobspanplatten und werden aus langen Holzspänen hergestellt, welche mit Klebstoffen zu Platten verpresst werden. Es gibt verschiedene Güteklassen (1-4) für unterschiedliche Einsatzbereiche. OSB/3 und OSB/4 eignen sich besonders als Dampfsperrebene, da diese die notwendigen statischen Eigenschaften aufweisen und somit nicht nur als Dampfbremse und luftdichte Ebene sondern auch zugleich als Aussteifung des Dachstuhls dienen. Die Platten werden mit Nut und Feder oder mittels geeigneter Klebebänder an den Fugen luftdicht verklebt. Bei einem Ausbau des Dachraumes können die Trockenbauplatten direkt an den OSB-Platten befestigt werden oder es können geschliffene Platten verwendet werden, die als innere Dachbeplankung sichtbar bleiben. Im Vergleich zu folienartigen Dampfsperrebenen ist eine Beschädigung der luftdichten Ebene bei OSB-Platten sehr unwahrscheinlich.

Quelle: bauwion