Fertigteilestrich mit Fußbodenheizung | BAUKOBOX
Basiswissen

Fertigteilestrich mit Fußbodenheizung

Viele Fertigteilestriche lassen sich mit einer Fußbodenheizung kombinieren. Dabei werden folgende Bauarten unterschieden:

 

  • Bauart A (gem. DIN 18560-2): die wärmeübertragenden Rohre der Fußbodenheizung befinden sich in der Schicht des Estrichs
  • Bauart B (gem. DIN 18560-2): die wärmeübertragenden Rohre der Fußbodenheizung befinden sich in einer Dämmschicht unterhalb des Estrichs
  • Klimaboden: die wärmeübertragenden Rohre der Fußbodenheizung befinden sich entweder trockenverlegt in ausgefrästen Rillen in der Oberseite des Fertigteilestrichs oder nassverlegt in einem dünnschichtigen Fließestrich oberhalb des Fertigteilestrichs. Ein Vorteil dieses Systems ist die im Vergleich zu anderen Fußbodenheizungen schnellere Reaktionszeit, aufgrund der geringeren Masse der Wärmeübertragungsebene.

Quelle: bauwion