Fensteranschluss | BAUKOBOX
Expertenwissen

Fensteranschluss

Der Anschluss von Fenstern kann von drei Seiten betrachtet werden. Nach unten mit dem horizontalen Teil außen - die Sohlbank - bzw. innen - die Fensterbank - mit darunter liegender Brüstung, zur Seite mit den vertikalen Flächen - die Laibungen - und nach oben zur horizontalen Fläche hin - der Sturz. Die Variation der Laibungstiefe lässt unterschiedliche Anschlagsarten der Fenster zu: Innenanschlag, Außenanschlag und stumpfe Fensterlaibung.

Mehr über Fensteranschlüsse

Je nach Beanspruchungsgruppe (DIN 18055) unterscheidet man zwischen verschiedenen Anschlussmöglichkeiten:

  • Fensteranschluss mit eingeputztem Blendrahmen
  • Umlaufende Abdichtung mit Dichtstoffen
  • Abdichtung mit komprimierbaren Dichtbändern
  • Profil zum Bewegungsausgleich
  • Anschluss mit Zargen
  • Anschluss mit Bauabdichtungsfolie
Hinweise zur Planung

Es muss gewährleistet werden, dass die Kräfte an den Stellen der Fensteranschlüsse einwandfrei in das Bauwerk übertragen werden können, ohne dass Verformungen oder andere Schäden entstehen. Die Dimensionierung und Auswahl der Befestigungsart von Fenstern muss sich an bestimmten Kriterien orientieren: das Gewicht, bestehend aus Glas und Rahmen, alle Zulasten und außerdem die auftretende Windlast.

 baukobox.de