Stahlbetonaufkantung der Attika - Expertenwissen | BAUKOBOX
Expertenwissen

Stahlbetonaufkantung der Attika

Um den konstruktiven Dachaufbau mit Dämmschichten und Dachabdichtungen gemäß den Richtlinien auszuführen, muss schon im Rohbau eine entsprechende Stahlbetonaufkantung für den Dachabschluss aufbetoniert werden.

Diese wandartige Erhöhung, deren Gesamthöhe sich nach dem Schichtaufbau richtet, wird als Attika bezeichnet.

Bei einer Flachdachneigung bis 5° soll die Anschlusshöhe von Dachbahnen min. 15 cm über Oberfläche Belag oder Kiesschüttung (wasserführende Schicht) betragen.

Bei einer Flachdachneigung über 5° sind ca. 10 cm ausreichend.

Die Abdichtungsbahnen werden normalerweise bis zur Außenkante der Aufkantung hochgeführt und befestigt. Die Ausführungen der Anschlüsse sind in den Flachdachrichtlinien beschrieben.

 baukobox.de