Kalksandstein | BAUKOBOX
Expertenwissen

Kalksandstein

Kalksandsteine werden aus den natürlichen Rohstoffen Kalk, Sand und Wasser durch mischen, verdichten und formen hergestellt. Danach werden sie unter hohem Dampfdruck ausgehärtet. Bei der Herstellung entstehen keine Schadstoffe. Kalksandsteine sind weiß und können mit geringen Maßtoleranzen gefertigt werden.

Quelle: bauwion

Bei Außenwänden wird Kalksandstein in der Regel als Innenschale einer mehrschaligen Außenwand mit außenliegender Dämmung (z.B. bei einer VHF oder einem WDVS) eingesetzt. Kalksandstein zeichnet sich im Vergleich zu anderen Mauerwerksmaterialien durch seine besonders hohe Rohdichte aus. Dadurch hat Mauerwerk aus Kalksandstein hervorragende statische Eigenschaften, bietet hohe Schalldämmwerte und eine hohe Wärmespeicherfähigkeit. Charakteristisch für Mauersteine aus Kalksandstein ist ihre rechteckige scharfkantige Grundform.

Aufgrund der großen Dichte und des daraus resultierenden hohen Wärmedurchlassgrades von Kalksandstein werden Außenwände von beheizten Gebäuden mehrschichtig gebaut. Diese sogenannten Funktionswände haben den Vorteil, dass die innere tragende und schwere Schicht aus Kalksandstein alle Anforderungen an Statik, Brandschutz, Schallschutz und sommerlichen Wärmeschutz übernimmt. Die äußere Schicht aus leichten Dämmstoffen und Verkleidungen leistet dagegen den winterlichen Wärmeschutz und den Wetterschutz. Durch diese Spezialisierung der einzelnen Schichten entstehen Wandaufbauten, die optimal an alle Anforderungen angepasst werden können. Die Außenhaut kann z.B. als Wärmedämmverbundsystem (WDVS), als vorgehängte hinterlüftete Fassade (VHF) oder als sichtbares Verblendmauerwerk mit Kerndämmung ausgebildet werden.

Innenwände aus Kalksandstein werden je nach Funktion als tragende oder nichttragende Wände ausgeführt und erfüllen aufgrund der hohen Rohdichte des Materialsauch erhöhte Anforderungen an den Schallschutz,den Brandschutz und die Wärmespeicherfähigkeit. Dadurch eignen sie sich auchals Trennwand zwischen Nutzungseinheiten, als Raumabschluss eines notwendigen Treppenhauses oder als innere Brandwand. Die hohe Steindruckfestigkeit bewirkt eine besonders große statische Belastbarkeit. Kalksandstein-Innenwände werden oft aus optischen oder wirtschaftlichen Gründen als Sichtmauerwerk hergestellt.

KS-Blockstein - Bild: bauwion

KS-Vollstein- Bild: bauwion

☛ weiterlesen auf bauwion.de - BauWissenOnline