Glasfasergewebe | BAUKOBOX
Expertenwissen

Glasfasergewebe

Bei Glasfaser werden dünne Fasern mit Hilfe eines lichtstabilen Binders zu einem transparenten Glasgespinst verwoben.

Mehr über Glasfasergewebe

Glasfasergewebe sind Grundlage für viele faserverstärkte Kunststoffe. Sie weisen eine hohe Festigkeit und Beständigkeit gegen Chemikalien und Umwelteinflüsse auf.

Niedrige Grammaturen werden als Oberflächenlage zum Einsatz. Mit schweren Glasfasergeweben lässt sich ein schneller Formenbau betreiben.

Bauteile aus Glasfasergeweben sind dauerhaft und beständig.

Hinweise zur Planung

Glasfaser kann als Wärmedämmung, als Verstärkung von Sanitäracryl, in Teppichfliesen oder als nichtrostende Bewehrung für Glasfaserbeton eingesetzt werden.

baukobox.de