Brandverhalten, Klasse nach DIN EN 13501-1 - Basiswissen | BAUKOBOX
Basiswissen

Brandverhalten, Klasse nach DIN EN 13501-1

Die europäische Norm DIN EN 13501-1 klassifiziert Baustoffe nach ihrem Brandverhalten und damit auch nach ihrer Erfüllung entsprechender bauaufsichtlicher Anforderungen. Dabei ersetzt die DIN EN 13501-1 die frühere deutsche Norm DIN 4102-1. Für bis einschließlich Dezember 2001 zugelassene Produkte sind nach wie vor Klassifizierungen nach DIN 4102-1 zulässig, danach zugelassene Produkte wurden/ werden nur noch nach DIN EN 13501-1 klassifiziert. Eine direkte Zuordnung der Klassen nach DIN EN 13501-1 zu den früheren Baustoffklassen nach DIN 4102-1 ist dabei aufgrund unterschiedlicher Prüfkriterien nicht möglich. Nach DIN EN 13501-1 werden noch zusätzliche Anforderungen an die Baustoffe gestellt:

 

Rauchentwicklung s (smoke):

s1: Rauchentwicklung gering

s2: Rauchentwicklung mittel

s3: Rauchentwicklung stark oder nicht geprüft

 

Brennendes Abtropfen/ Abfallen d (droplets):

d0: kein brennendes Abtropfen/ Abfallen innerhalb von 10 Minuten

d1: kein über > 10 Sekunden fortdauerndes brennendes Abtropfen/ Abfallen innerhalb von 10 Minuten

d2: erfüllt nicht die Kriterien von d0/ d1 oder es wurde keine Leistung festgestellt

 

Beispiel/ Schreibweise: A2-s1,d0 = nicht brennbar, geringe Rauchentwicklung, kein brennendes Abtropfen/ Abfallen

 

Klassifizierungen nach DIN EN 13501-1 (für alle Baustoffe außer Bodenbeläge und Rohrisolierungen):

Zu den abweichenden Klassifizierungen nach DIN EN 13501-1 für Bodenbeläge s. Lexikonbeitrag Brandverhalten, Klasse nach DIN EN 13501-1 für Bodenbeläge

Quelle: bauwion