Haftbrücke - Basiswissen | BAUKOBOX
Basiswissen

Haftbrücke

Eine Haftbrücke wird vor Beginn der Putzarbeiten auf den trockenen und sauberen Untergrund aufgebracht und vermittelt zwischen der Putzschicht und einem glatten, schwach oder unregelmäßig saugendem Untergrund, z.B. aus glatt geschaltem Beton, Kalksandstein, Gipsputz oder Dämmplatten.

 

Haftbrücken gibt es als streich- oder spritzbaren Putzhaftvermittler oder als Haftspachtelung, die mit der Zahntraufel aufgebracht wird. Bei der Wahl der geeigneten Haftbrücke ist sowohl der jeweilige Untergrund als auch der vorgesehene Putztyp zu berücksichtigen.

Quelle: bauwion