Einwirkungsklassen gem. DIN 18531 - Basiswissen | BAUKOBOX
Basiswissen

Einwirkungsklassen gem. DIN 18531

Für Flachdächer im Geltungsbereich der DIN 18531 (nicht genutzte/genutzte Dächer) werden die planmäßig zu erwartenden mechanischen und thermischen Einwirkungen auf die Dachabdichtung in vier Einwirkungsklassen eingeteilt, auf die die jeweilige Abdichtung abzustimmen ist.

 

Die Einwirkungsklassen ergeben sich durch Kombination der mechanischen (Stufe I: hoch, Stufe II: mäßig) und der thermischen Einwirkung (Stufe A: hoch, Stufe B: mäßig). Die Einwirkungsklasse IA (hohe thermische und hohe mechanische Einwirkung) stellt somit die höchsten Anforderungen an die Abdichtung.

Quelle: bauwion