Massivholzplatte - Expertenwissen | BAUKOBOX
Expertenwissen

Massivholzplatte

Eine Massivholzplatte besteht aus einzelnen Nadelholzlamellen, die zu parallel laufenden Decklagen und mindestens einer zu 90° gedrehten Lage verleimt werden.


Mehr über Massivholzplatten

Die Nadelholzlamellen werden entsprechend ihres Einsatzgebiets sortiert und gehobelt. Danach werden sie zu einer Massivholzplatte verleimt. Durch die verdrehte Verleimung entsteht eine absperrende Wirkung. Durch diese Wirkung wird die Quell- und Schwindbewegung des Holzes, die durch klimatische Veränderungen hervorgerufen wird, reduziert.

Hinweise zur Planung

Die Plattendicke von Massivholzplatten müssen symmetrisch aufgebaut sein. Dabei müssen die Decklagen von Platten für tragende Zwecke eine Mindestdicke von 5mm aufweisen. Bei den Innenlagen dürfen keine offenen Fugen entstehen.

 baukobox.de