Estrich einschichtig/ mehrschichtig | BAUKOBOX
Basiswissen

Estrich einschichtig/ mehrschichtig

Estriche werden in der Regel einschichtig ausgeführt, d.h. sie werden in einem Arbeitsgang in voller Stärke eingebracht. In bestimmten Fällen kann auch ein mehrschichtiger Einbau sinnvoll/ erforderlich werden, z.B. bei Nutzestrichen, wenn der oberen Schicht (kostenintensive) Zuschlagsstoffe für eine farbige oder besonders harte Oberfläche beigefügt werden, wie bei Terrazzoböden nach VOB C DIN 18353 Abschnitt 3.3.

 

Für hochbeanspruchbare Estriche (Industriestriche) nach DIN 18560-7 ist in bestimmten Fällen eine zweischichtige Ausführung vorgegeben: z.B. bei Gussasphaltestrichen mit einer Nenndicke über 40 mm oder bei zementgebundenen Hartstoffestrichen/ Magnesiaestrichen auf einer Dämm-/ Trennschicht.

Quelle: bauwion