Holz-Einlege-Decke | BAUKOBOX
Basiswissen

Holz-Einlege-Decke

Holz-Einlege-Decke

Unterdeckensystem, bei dem die Decklagenbauteile aus Holz oder Holzwerkstoffen auf von unten sichtbare/ teilweise verdeckte oder ganz verdeckte Teile der Unterkonstruktion lose aufgelegt werden. So ist ein jederzeitiger und schneller Zugang zu allen Bereichen der Zwischendecke möglich. Es gibt folgende gebräuchliche Varianten:

 

  • Systeme, bei denen die Decklagenbauteile bündig auf der Unterkonstruktion aufliegen (für ein durchgängiges Deckenbild) oder alternativ mit Stufenfalz ausgebildete Decklagenbauteile (für eine Betonung der Fugen und der einzelnen Elemente, s. Abbildung).
  • Systeme, die Anforderungen an eine Feuerwiderstandsfähigkeit als raumabschließendes Bauteil erfüllen.
  • Systeme zur Verbesserung der Raumakustik, z.B. durch eine kleinteilige Perforation in Verbindung mit einer rückseitigen Vlieskaschierung.

Quelle: bauwion