Insektenschutz - Basiswissen | BAUKOBOX
Basiswissen

Insektenschutz

Generell sollten Bauteile so hergestellt werden, dass das Eindringen von Insekten, kleinen Nagern und anderen Tieren verhindert oder zumindest erschwert wird.

Neben Holzbauteilen sind vor allem Dämmebenen anfällig für Schädlingsbefall. Insekten und Maden können sich hier einnisten und in der kalten Jahreszeit bieten viele Dämmstoffe ein warmes Plätzchen für Nagetiere, besonders bei Gebäuden in Feld- und Ackernähe. Durch ihr Eindringen wird der Dämmstoff beschädigt und kann an Wirksamkeit einbüßen. Besonders problematisch sind hierbei "futterrelevante" Dämmstoffe (z.B. Heu und Stroh).

Zum Schutz kann neben der Verwendung von nicht-futterrelevanten Dämmstoffen ein baulicher Insektenschutz in Form von Gittern, Lochblechen oder Hanffasermatten eingesetzt werden.

 baukobox.de