W-Wert nach DIN EN 1062-3 - Basiswissen | BAUKOBOX
Basiswissen

W-Wert nach DIN EN 1062-3

Der Schutz gegen eindringendes Wasser ergibt sich aus der Wasserdurchlässigkeit des jeweiligen Produktes, der für Fassadenfarben in der DIN EN 1062-3 klassifiziert ist. Die Wasserdurchlässigkeitsraten (W-Werte) von Fassadenfarben werden dabei in die vier Klassen W0 – W3 eingeteilt. Je niedriger der W-Wert, desto geringer ist die Wasseraufnahme und die Wasserdurchlässigkeit und damit umso höher ist der Schutz des Untergrundes:

Quelle: bauwion