Bitumenbahn Bodenplatte | BAUKOBOX
Expertenwissen

Bitumenbahn Bodenplatte

Für die Abdichtung von Bodenplatten und Fußböden kommen verschiedene Abdichtungssysteme in Frage. Die zuverlässigste, jedoch auch aufwendigste Art der Fußbodenabdichtung ist der Einsatz von Dichtungsbahnen. Zur Anwendung kommen hier vor allem Bitumenbahnen - in der Regel als Schweißbahnen - oder auch Kunststoffbahnen, die z.B. quellverschweißt werden.

Mehr über Bitumenbahnen auf der Bodenplatte

In der Regel sorgt eine kapillarbrechende Schicht aus Kies oder Schotter unter der Bodenplatte für die Abdichtung gegen das Aufsteigen von Feuchtigkeit aus dem Grundwasser. Ist diese Schicht vorhanden, kann die Bodenplatte oben diffusionsdicht abgedichtet werden. Ohne diese Schicht muss der Boden mit Material abgedichtet werden, das kapillar wirkt und diffusionsoffen ist.

Im Anschluss wird auf die Dichtungsbahn (zusätzlich zu evtl. Dämmung auf der Bodenplatte) ein geeigneter Bodenaufbau aufgebracht. Hierfür bieten sich folgende Aufbauten an:

 

· Gussasphalt

· Anhydritestrich

· Zementestrich

· Trockenunterboden aus Spanplatten

· Trockenunterboden aus Gipsplatten

 

Hinweise zur Planung

Der Einbau von Dichtungsbahnen bietet gegenüber anderen Abdichtungssystemen Vorteile, so z.B. die Flächendichtigkeit und die relativ günstig auszuführenden Anschlüsse an die Abdichtung der Wände.

baukobox.de