Perimeterdämmung, zulässige Druckspannung | BAUKOBOX
Basiswissen

Perimeterdämmung, zulässige Druckspannung

Der Bemessungswert der maximal zulässigen Druckspannung fcd beschreibt, mit welchem Druck aus Boden- bzw. Gründungsplatte (einschl. Verkehrslasten) die Dämmung (bei Stauchung < 2%) belastet werden darf, soweit sie als lastabtragende Dämmung verwendet wird und als solche baurechtlich zugelassen ist. Dieser Wert ist die maßgebende Größe für statische Berechnungen. Er kann für ein- oder mehrlagige Verlegung differieren.

 

Einheit: kPa

Quelle: bauwion