Dachentwässerung | BAUKOBOX
Expertenwissen

Dachentwässerung

Eine Dachentwässerung hat dafür zu sorgen, dass Niederschläge auf kurzem Weg abgeleitet werden.

Mehr über Dachentwässerung

Über die geneigten Dachflächen wird das Regenwasser zu den Dachrinnen und Regenfallrohren geleitet.

Unterschieden werden:

  • Hängedachrinnen
  • verdeckt liegende Dachrinnen

Der Querschnitt der aus Metall oder Kunststoff bestehenden sind halbrund bzw. kastenförmig. Regenfallrohre sind rund oder quadratisch.

Hinweise zur Planung

Erfolgt die Dachentwässerung nach inne, so muss ein Zusätzlicher Notablauf vorgesehen werden.

Dachabläufe, die nach innen ausgerichtet sind, sollten an den Tiefpunkten der Dachfläche angeordnet werden.

Dachabläufe müssen dauerhaft und wasserdicht anschließbar sein.

Dachdurchdringungen müssen untereinander und zu anderen Bauteilen, wie Wandanschlüssen usw. mindestens 30cm, besser 50cm Abstand haben. Maßgebend ist die äußere Begrenzung des Flansches.

Dampfsperren müssen an Durchdringungen der Dachhaut angeschlossen werden.

Dachabläufe müssen zu Wartungszwecken frei zugänglich sein.

baukobox.de