Stadtteilbüro Haslach Melanchthongemeinde, Freiburg

Anmelden
Um die Interaktive Zeichnung zu nutzen und alle Bilder zu sehen, melde dich an
2010
Staat & Kommune
Melanchthonweg 9
79115 Freiburg
Deutschland
nicht hinterlüftet
Flachdach
mittig
Vollglasfassade
Holz
Kunststoff
Staat & Kommune
Architekt
Architekt
Technau Architekten BDA
Partner
Partner
Rodeca GmbH

Ausgangslage | Aufgabenstellung

Im Freiburger Stadtteil Haslach wurde 1955 durch den Architekten Wilhelm Schelkes das Gemeindehaus der evangelischen Melanchthongemeinde zwischen der Melanchthonkirche und dem Dorfbach gebaut. Das Gemeindehaus wird nach EnEV-Standard saniert und der Gemeindesaal an die Erfordernisse als Versammlungsstätte angeglichen, sowie der barrierefreie Zugang zu allen Räumen wird ermöglicht werden.

Für das Nachbarschaftswerk Haslach, das im Stadtteil Sozial-Kulturelle Aufgaben übernimmt, entsteht ein Erweiterungsbau mit Beratungsräumen und Büros. Durch sich ergänzende Angebote und die gemeinsame Nutzung von vorhandenen Räumlichkeiten nutzen Kirche und Nachbarschaftswerk die Synergieeffekte des neuen Melanchthonzentrums. An der Nordseite des Bestandsgebäudes liegen die gemeinsame Küche und ein Saal, der sich künftig in Nutzung des Nachbarschaftswerkes befindet.

Der Anbau liegt etwa 20 m von der Hauptstrasse entfernt und wird über den parallel zum Dorfbach führenden Melanchthonweg erschlossen. Zum Schutz vor gelegentlich auftretendem Hochwasser ist das Gebäudeniveau 40 cm höher als der Bestand.

Sanierung

Eine neue Hochwärmedämmende Gebäudhülle, die Modernisierung der Heizungsanlage ermöglichen das Erreichen des EnEV-Standard bei der Sanierung des Bestandsgebäudes. Die Ende der 1970er Jahre vorgenommenen Umbauten im Saal werden zurückgebaut, die ursprüngliche Geometrie des Saals wird wieder hergestellt.

Anbau

Der Neubau fügt sich als eingeschossiger kompakter Baukörper an den Nebenraumtrakt des vorhandenen Saalgebäudes an.

Die Stützenachsen dienen als Möbel: Die Flurwand ist als Funktionswand mit Schränken und Regalen ausgebildet, die Fassadenachse sollte ebenso als Regal dienen (vom Nutzer nicht umgesetzt).

Quelle: Technau Architekten BDA
Fotos: Jörg Finger

Anmelden
Um die Interaktive Zeichnung zu nutzen und alle Bilder zu sehen, melde dich an