Büroerweiterung in Berlin Berlin, David Chipperfield Architects Ltd | BAUKOBOX

Büroerweiterung in Berlin

Anmelden
Um die Interaktive Zeichnung zu nutzen und alle Bilder zu sehen, melde dich an
2013
Büro- / Verwaltungsgebäude
Joachimstrasse 11
10119 Berlin
Deutschland
tragend
einschichtig
aussenbündig
Flachdach
Lochfassade
Büro- / Verwaltungsgebäude
Ortbeton
Architekt
Architekt
David Chipperfield Architects Ltd

Das Architekturbüro David Chipperfield in Berlin befindet sich im Stadtteil Mitte, in Laufnähe zur Museumsinsel. Die bestehenden Büroräume wurden erweitert: Vier neue Volumen erweitern das fünfstöckige Backsteingebäude auf der Rückseite des Grundstücks, das 1895 ursprünglich als Klavierfabrik gebaut wurde. Während das neue, viergeschossige Vorderhaus die Straßenfassade schließt, interpretieren die in die Innenhöfe eingefügten Volumen die bestehende Situation neu. Sie schweben in Ambivalenz zwischen der Wiederherstellung der Situation vor den Kriegsschäden und einer neuen Idee eines Blockinnenraums: Einfache kubische Volumen bilden eigenständige Strukturen, die aus verschiedenen Perspektiven wahrnehmbar sind, setzen aber die Geschichte einer typischen Hofstruktur fort und verwandeln sie in einen fließenden Außenraum.

Im Vorderhaus befinden sich Ausstellungsräume und Veranstaltungsräume sowie eine Wohnung. Das viergeschossige Mittelgebäude und das Gartenhaus docken direkt an das bestehende Gebäude an und erweitern es zu großzügigen Besprechungs- und Büroflächen. Das zweigeschossige Mittelgebäude ist freistehend und beherbergt eine Kantine. Zusammen mit dem Gartenhof bildet die Kantine einen halböffentlichen Ort der Begegnung und des Dialogs und fördert eine campusartige Atmosphäre.

Die monolithischen Wände aus Dämmbeton übernehmen fast alle architektonischen Funktionen: Sie tragen, isolieren, schützen und definieren den Innen- und Außenraum. Große Fenster, die in jedem Stockwerk versetzt sind, bieten vielfältige Einblicke in, aus und durch die Gebäude und variieren den einfachen, gestapelten Grundriss. Die Innenausstattungen sind reduziert: polierter Estrichboden, handbemalte Holzpaneele für Türen und Einbauten und Marmorplatten im Küchen- und Badbereich. Der von Peter Wirtz entworfene Außenraum erweitert den Innenraum und setzt mit seinen Pflanzen und Materialien einen Kontrapunkt zur Architektur der Gebäude.

Quelle: David Chipperfield Architekten (übersetzt aus dem Englischen)
Bilder: Simon Menges, Ute Zscharnt

Anmelden
Um die Interaktive Zeichnung zu nutzen und alle Bilder zu sehen, melde dich an