Solarlux cero Schiebefenster

Solarlux GmbH

Beschreibung

In konstruktiver und gestalterischer Hinsicht bietet cero alle Möglichkeiten, die architektonisch anspruchsvolle Gebäude benötigen. Schmale Rahmen und Profile unterstützen die maximale Transparenz der Elemente. Nur 34 mm Ansichtsbreite ergeben ein symmetrisches und minimalistisches Design, das durch 98 % Glasanteil noch unterstrichen wird. Und ganz wichtig: Extrem große Glasflächen bis 15 m² stellen Qualitäts- und Sicherheitsaspekte besonders in den Fokus. cero ist nach besten Sicherheitsstandards geprüft und zertifiziert, Ausstattung nach Einbruchschutzklasse RC2 und RC3 ist optional erhältlich.

Mehr Über

  • Schmale Rahmen und Profile unterstützen die maximale Transparenz der Elemente. Nur 34 mm Ansichtsbreite ergeben ein symmetrisches und minimalistisches Design, das durch 98 % Glasanteil noch unterstrichen wird. Je nach Variante kann cero in 3-fach oder 2-fach Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) ausgeführt werden. 
  • Das maximale Schiebefenster cero mit einer Glasfläche von 15 m² und einem Gewicht von bis zu 1000 kg pro Element lässt sich dennoch problemlos bedienen. Edelstahl-Laufwagen und -Schienen garantieren leichtes und verschleißarmes Gleiten, die integrierten Edelstahl-Laufrollen sorgen für eine gleichmäßige Lastenverteilung. Bei Bedarf ist auch ein elektrischer Antrieb der Flügel möglich. cero bestand erfolgreich einen Dauerfunktionstest von 100.000 Öffnungs- und Schließvorgängen.
  • Ein kompletter Automatikbetrieb der Schiebeelemente inklusive elektromechanischer Ver- und Entriegelung des Elements ist möglich, über ein Steuergerät sind mehrere Flügel in Abhängigkeit zueinander verfahrbar.
  • cero ist nach besten Sicherheitsstandards geprüft und zertifiziert, die Ausstattung nach Einbruchschutzklasse RC2 und RC3 ist optional erhältlich. Eine 2-Punkt-Stangenverriegelung mit justierbaren Verriegelungspunkten und einem Hub von 24 mm in die obere Lauf- und Führungsschiene ist Standard. Anschlüsse an Alarmanlagen, Verschlussüberwachung, Meldesysteme wie Glasbruchsensoren oder zur Positionsüberwachung sind möglich.
  • Die Systemkomponenten von cero als Schiebe-, Fest- und Eckelemente sind nahezu uneingeschränkt kombinierbar. Sie eröffnen erstaunliche Freiheitsgrade in der Gestaltung und für alle Grundrisse. 

Downloads