JORDAHL® Einmörtelkonsole JMK+

JORDAHL GmbH

Beschreibung

Für die nachträgliche Anbringung von Verblendmauerwerk an bestehenden Gebäuden stehen JORDAHL® Einmörtelkonsolen in verschiedenen Ausführungen zur Verfügung. Die Konsolen werden mit Quellbeton eingemörtelt – in davor ins tragende Mauerwerk gebohrte, ausreichend tiefe Auflagertaschen.

Mehr Über

Vorteile

  • Effizientes System für energetische, denkmalgerechte Altbaufassaden-Sanierung
  • Schnelle, wirtschaftliche Montage
  • Sicheres Tragen einer Aufmauerungshöhe von mehreren Metern (bis zu zwei Etagen)
  • Ermöglichen hohe Lasten auch bei wenig tragfähigem Untergrund
  • Als Eckausführungen und mit Zwischenwinkel erhältlich
  • JMK+ N/ NA/ NU: zum Abfangen geschlossener Wandflächen
  • JMK+ P/ PAR: für Normalwandbereiche/Randsituationen
  • JMK+ F/ FAR: zum Abfangen sichtbarer/unsichtbarer Gebäudeöffnungen/ Außenecken
  • JMK+ E/ EA: für Eckbereich
  • JMK+ NFT/ NAFT: für Öffnungen, die mit Fertigteilstürzen abgefangen werden
  • Umfangreiches Zubehör

Technische Informationen

Lastgruppen

  • Alle Einmörtelkonsolen sind in unterschiedlichen Laststufen erhältlich (3,5 und 7,0).

Lösungen

  • Einmörtelkonsolen können individuell an bauliche Gegebenheiten angepasst werden.

Material

  • Größere Materialeffizienz durch Einsatz von Edelstahl der Korrosionswiderstandsklasse III.

Downloads