Schüco International KG - Schüco Fassade FWS 50 im Kontext realisierter Projekte | BAUKOBOX

Schüco Fassade FWS 50

Schüco International KG

Beschreibung

Leistungsstarke Pfosten-Riegel-Fassade mit 50 mm Ansichtsbreite – Basis für variantenreiche Lösungen

Mehr Über

Das Schüco Fassadensystem FWS 50 überzeugt als Basissystem für Fassaden und Lichtdachbereiche mit hoher Flexibilität und attraktiven Gestaltungsoptionen – inklusive optimierter Fertigungs- und Montageprozesse. Dank eines breitgefächerten Systemprogramms sind Lösungen für unterschiedlichste Anforderungen und Anwendungen realisierbar.

Eine transparente, profilintegrierte Brüstungssicherung fügt sich nahtlos und filigran in die äußere Fassadenoptik ein. Die geforderte Absturzsicherheit bei geschosshohen Öffnungselementen und niedrigen Brüstungshöhen ist mit gleichbleibender Profilansichtsbreite und einem nicht unterbrochenen Profilverlauf umsetzbar.

Die Pfosten-Riegel-Fassade mit Ansichtsbreiten von 50 mm bietet in puncto Gestaltungsfreiheit eine große Auswahl an Glasandruckprofilen und Fassadendeckschalen sowie die Kombination mit Schüco Fenster-, Tür- und Schiebesystemen.

Systemoptimierte Bauteile gewährleisten die einfache und sichere Integration von elektrischen Komponenten, z. B. für automatisierte Schüco Tür- oder Sonnenschutzanlagen.

Mit der Pfosten-Riegel-Fassade setzt Schüco einmal mehr auch seinen Anspruch an ökologisch nachhaltige Produkte um. Für ihre Recyclingfähigkeit und ihren geringen Schadstoffanteil ist die Systemvariante Schüco FWS 50.SI (Super Insulated) von dem unabhängigen Institut C2CPII in Zusammenarbeit mit EPEA in Hamburg mit dem Nachhaltigkeitskennzeichen „Cradle to Cradle Certified™“ in Silber ausgezeichnet worden.

  • Vorkonfektionierte Systemkomponenten gewährleisten mehr Fertigungskomfort, minimierte Fehlerquellen und erhöhte Montagegeschwindigkeit
  • Systembauteile für Leitungsverlegung und Kabeldurchführungen: einfache und sichere Integration von mechatronischen Komponenten wie automatisierten Schüco Öffnungselementen oder Schüco Sonnenschutzanlagen
  • Umlaufendes Baukörperanschlusssystem für optimale Folienführung: Klipsfunktion zur einfachen Profilmontage; inklusive Farbmarkierung für die korrekte Positionierung der Baukörperanschlussfolie

Din Norm

DIN EN 1627

EN ISO 10077

DIN EN 13830

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (AbZ)

Technische Informationen

  • Uf-Wert Rahmen: ≥1,5 W/(m²·K)
  • Ansichtsbreite min.: 50 mm
  • Systembautiefe min. - max.: 6...255 mm
  • Glas-/Paneelstärke max.: 62 mm
  • Gewicht max.: 1080 kg
  • Oberflächen: Pulver, Eloxal, Lack
  • Luftdurchlässigkeit: AE
  • Schalldämmung RwP max.: 48 dB(A)
  • Schlagregendichtheit: RE 1200
  • Stoßfestigkeit: I5/E5
  • Einbruchhemmung: bis RC 3
  • Absturzsichernd: Ja
  • Durchschusshemmung: bis FB4
  • Systembautiefe min.: 6 mm
  • Systembautiefe max.: 255 mm
  • Bautiefe Pfosten min.: 50 mm
  • Bautiefe Pfosten max.: 250 mm
  • Bautiefe Pfosten min.-max.: 50...250 mm
  • Elementgewicht max.: 1080 kg
  • Ansichtsbreite min.-max.: 50 mm
  • Ansichtsbreite Andruck-/Deckprofil: 50 mm
  • Ansichtsbreite außen: 50 mm
  • Ansichtsbreite Innen: 50 mm
  • Ansichtsbreite Pfosten: 50 mm
  • Ansichtsbreite Rahmen: 50 mm
  • Ansichtsbreite Riegel: 50 mm
  • Glas-/Paneelstärke min.: 4 mm
  • Glas/Paneelstärke min.-max.: 4...62 mm