EJOT Systemlösung für Flachdach mit Dichtungsbahn

EJOT Holding GmbH & Co. KG

Beschreibung

Dachflächen mit einer Neigung unter 5° werden als Flachdächer bezeichnet. Sie sollten mit einem Mindestgefälle von 2% (DIN 18531 Dachabdichtungen - Abdichtungen für nicht genutzte Dächer) ausgeführt werden.

Besonders im Industriebau hat sich das System der losen Verlegung mit mechanischer Befestigung von Dachabdichtungen als ökonomisches Flachdachsystem durchgesetzt. In Abhängigkeit des Flachdachaufbaus und der darin verwendeten Dämmstoffe / Abdichtungsbahnen werden Befestiger mit Kombinationen aus Metall- und Kunststoffhaltetellern verwendet.

Bild: EJOT Holding GmbH & Co. KG

17: Bohrschraube JT2-6-5,5x25 - V16

18: Bohrschraube JT2-12-5,5x40 - V16

19: Bohrschraube JT2-6-5,5x25 - V16

20: Bohrschraube JF3-6,8xL-E16

22: Bohrschraube JF2-2H-4,8x19

22a: Bohrschraube JT2-3-4,8x19

39: Dabo® Schraube TKR-4,8xL + HTK 2GxL

39a: Dabo® Schraube TKR-4,8xL + HTK-S + Flachdachprofil FP

40: Dabo® Schraube VHT-R-4,8xL + HTK 2GxL

40a: Dabo® Schraube VHT-R-4,8xL + HTK-S + Flachdachprofil FP

41: Betonschraube FBS-R-6,3xL + EcoTek 50xL

41a: Betonschraube FBS-R-6,3xL + Flachdachprofil FP

42: Betonschraube JBS-R-7,5xL + EcoTek 50xL

42a: Flachdachdübel FDD-Plus-50

43: Porenbetonschraube FPS-E-8,0xL + EcoTek 50xL

43a: Porenbetonschraube FPS-E-8,0xL + Flachdachprofil FP

Bild: EJOT Holding GmbH & Co. KG

36: Halteteller HTV-RU-40 W

37: Betonschraube FBS-R-6,3xL + HTV 82/40 F

38: Porenbetonschraube FPS-E-8,0xL + HTV 82/40 F

Mehr Über

Konstruktion

Die heute am häufigsten ausgeführte Konstruktion ist das einschalige, nicht belüftete Flachdach. Schichtenaufbau beim nicht belüfteten Flachdach (Warmdach):

  • Abdichtung (ggf. mit T rennlage)
  • Wärmedämmung
  • Dampfsperre
  • Dachtragkonstruktion (z.B. Stahltrapezprofil)

Mechanische Befestigung

Besondere positive Eigenschaften der mechanischen Befestigung sind:

  • Sofort nutzbare Befestigung ohne Wartezeit
  • Befestigung in einem Arbeitsgang
  • Definierte Befestigungsart
  • Keine Einschränkungen durch Gebäudenutzung oder Oberflächenbeschaffenheit
  • Manueller oder maschineller Setzvorgang

In Abhängigkeit des Flachdachaufbaus und der darin verwendeten Dämmstoffe / Abdichtungsbahnen werden Befestiger mit Kombinationen aus Metall- und Kunststoffhaltetellern verwendet. Im Sanierungsfall fordert die aktuell gültige Flachdachrichtlinie den Einsatz von korrosionsbeständigen Verbindungsmitteln. Hierfür stehen Befestiger aus Edelstahl zur Verfügung. Grundsätzlich sind alle Verbindungsmittel aus Stahl mit einer Climadur-Beschichtung versehen, die den hohen Korrosionsschutzanforderungen der ETAG 006 nach 15 Runden Kesternich genügt. Die ordnungsgemäße Verwendbarkeit aller Verbindungsmittel zur mechanischen Flachdachbefestigung sind auf europäischer Ebene innerhalb der ETA-07/0013 bauaufsichtlich geregelt. Im Fall von Sanierungen oder einem Untergrund unbekannter Tragfähigkeit, sind nach ETAG 006 Baustellenauszugversuche durchzuführen. Unser Serviceteam vor Ort steht hierfür gerne zur Verfügung.

Downloads