Sika Deutschland GmbH - Sarnafil® TG 66-18 im Kontext realisierter Projekte | BAUKOBOX

Sarnafil® TG 66-18

Sika Deutschland GmbH

Beschreibung

Sarnafil® TG 66-18 (Dicke 1,8 mm) ist eine mehrschichtige, durch Heißluft verschweißbare Kunststoffabdichtungsbahn, mit innenliegender Verstärkung aus Glasvlies, auf der Basis von hochwertigen flexiblen Polyolefinen (FPO). Der spezielle Aufbau von Sarnafil® TG 66-18 ist für Flachdächer, lose verlegt unter Auflast konzipiert. (DE/E1 FPO-BV-E-GV-1,8)

Mehr Über

Merkmale/Vorteile:
  • Hohe Nutzungsdauer
  • hohe Dimensionsstabilität
  • hohe Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Einwirkung
  • widerstandsfähig gegen Wurzeln
  • verträglich zu Bitumen
Anwendung:

Dachabdichtungsbahn für:

  • lose Verlegung mit Auflast (z. B. Kiesschüttung, Betonplatten, Begrünung, Umkehrdach)
  • Anschlussbahn für Flächenbahnen Sarnafil® TS 77, TG 66, TG 76 Felt PS und TG 76 FSA 
Prüfzeugnisse:
  • Kunststoffbahn für Dachabdichtungen gemäß DIN EN 13956, anerkannt von der Zertifizierungsstelle 1213- CPD-3914 und versehen mit dem CE-Zeichen
  • DIN SPEC 20000-201 
  • DIN 18531-2
  • Verhalten bei Brandeinwirkung gemäß DIN EN 13501-1: Klasse E 

Technische Informationen

  • Widerstand gegen statische Belastung: starre Unterlage -> ≥ 20 kg (Methode A)

flexible Unterlage -> ≥ 20 kg (Methode B) (DIN EN 12730) 

  • Widerstand gegen stoßartige Belastung: starre Unterlage -> ≥ 1000 mm kg (Methode A)

flexible Unterlage -> ≥ 1250 mm (Methode B) (DIN EN 12691)

  • Widerstandsfähigkeit gegen das Durchdringen von Wurzeln: bestanden (DIN EN 13948)
  • Reißfestigkeit: längs (Mr)* ≥ 9,0 N/mm²

quer (QMr)* ≥ 7,0 N/mm² (DIN EN 12311-2)

  • Reißdehnung: längs (Mr)* ≥ 550%

quer (QMr)* ≥ 550% (DIN EN 12311-2)

  • Maßhaltigkeit: längs (Mr)* ≤ 0,2 % 

quer (QMr)* ≤ 0,1 %  (DIN EN 1107-2) 

*Mr = Maschinenrichtung *QMr = Quer zur Maschinenrichtung

  • Scherwiderstand der Fügenaht: ≥ 500 N/50 mm (DIN EN 12317-2)

Abriss außerhalb der Fügenaht (DIN SPEC 20000-201 / DIN EN 12317-2)

  • Verhalten beim Falzen bei tiefen Temperaturen: ≤ -45 °C  (DIN EN 495-5)
  • -Brandverhalten: Klasse E (EN ISO 11925-2) Klassifizierung gemäß DIN EN 13501-1
  • Auswirkung von flüssigen Chemikalien inklusive Wasser: auf Anfrage: (DIN EN 1847)
  • Verhalten bei Einwirkung von Bitumen: bestanden (DIN EN 1548) 

Verfahren (b) (DIN SPEC 20000-201) (DIN EN 1548)

  • UV-Einwirkung: bestanden (> 5.000 h) (DIN EN 1297)

Klasse 0 (DIN SPEC 20000-201) (DIN EN 1297) 

  • Wasserdampfdurchlässigkeit: μ= 150.000 (± 30%)  (DIN EN 1931) 

Downloads