Glas Marte GmbH - Glasgeländer GM RAILING® PLAN im Kontext realisierter Projekte | BAUKOBOX

Glasgeländer GM RAILING® PLAN

Glas Marte GmbH

Beschreibung

Das Befestigungsprinzip GM RAILING® PLAN ist eine Geländeranbindung, die eine klare und eindeutige Architektursprache transportiert. Sie beeindruckt durch Flächenbündigkeit in der Ansicht und ist raffiniert im Detail. Zu sehen ist kompromisslos nur Glas. Keine Unterkonstruktionsprofile, keine senkrechten Steher.

 

Anbindung des Glasgeländer-Systems:

Die äußere Glasfläche überragt den Fußbodenaufbau sowie die Deckenkonstruktion. So endet das Glasgeländer erst am Schnittpunkt mit der darunterliegenden Decke. Die Befestigung selbst ist nicht sichtbar, es gibt kein abstehendes Bauteil auf der Glasaußenseite und keinen Materialwechsel.

Mehr Über

Montage in zwei Schritten:

Die Einheit aus Einhängeprofil und Justierblock ist ein wesentlicher Vorteil des Glasgeländer-Systems GM RAILING® PLAN. Egal welche Anforderungen durch die Detailplanung und Glasstärke gestellt werden, die Montage von Einhängeprofil und Justierblock erfolgt grundsätzlich nach demselben einfachen Prinzip: Das vorgefertigte Glasbaumodul (Glas + Profil) wird am Bau ins Unterkonstruktionsprofil eingehängt und verschraubt. Diese Verschraubung lässt einen Toleranzausgleich zu. Glasbohrungen sind keine nötig.

 

Konstruktion:

Die Glasmodule werden werkseitig vorgefertigt. Dies gewährleistet eine hochwertige Glaslagerung und vermeidet unzulässige Spannungsspitzen. Speziell der einzigartige Vorfertigungsgrad der GM RAILING® Glasgeländer ist die beste Voraussetzung für effiziente, kostenoptimierte Planungsprozesse und termingerechte, qualitativ hochwertige Ergebnisse.

Technische Informationen

  • flächenbündig
  • Ganzglasansicht ohne sichtbare Unterkonstruktionsprofile
  • auch bei sehr hohen, abgehängten Deckenkonstruktionen anwendbar
  • zahlreiche Prüfungen und Nachweise
  • höchste Sicherheitsstandards

Downloads