BEMO SYSTEMS GmbH - BEMO SYSTEMS Fassadenverbundplatten BEMO-BOND im Kontext realisierter Projekte | BAUKOBOX

BEMO SYSTEMS Fassadenverbundplatten BEMO-BOND

BEMO SYSTEMS GmbH

Beschreibung

Flach. Bunt. Edel. Auch in Brand-Klassifizierung A2.

Die BEMO-BOND-Fassadenverbundplatte bietet die komplette BEMO Farbpalette - und die Möglichkeit eigene Farbwünsche im BEMO eigenen Farblabor zu mischen. Passende Fassadenanschluss- und Fassadenkantteile können aus gleicher Charge mit bestellt und geliefert werden.

Mehr Über

XXL Größen der Verbundplatten verfügbar

BEMO-BOND Verbundplatten sind - je nach Befestigungssystem - in einer Maximalgröße von bis zu 6.000 x 2.000 mm lieferbar. Die Verbundplatten-Befestigung kann sichtbar, z.B. mittels Schrauben und Nieten in Plattenfarben erfolgen. Verdeckte bzw. unsichtbare Fassadenbefestigungen können als Kassetten-System oder mit dem neuen, innovativen BEMO-BOND INVISIO System ausgeführt werden.

Auch mit geschlossenen Fassadenschnittkanten

Optional geschlossene Fassadenschnittkanten verschließen den Plattenkern und gestalten die Platte rundum in der Fassadenfarbe.

Technische Informationen

Bearbeitung der Verbundplatten

Die Bearbeitung der Fassadenverbundplatten erfolgt, gerne auch in Verbindung mit der BEMO Ausführungsplanung, im eigenen BEMO Bearbeitungszentrum. Die Platten werden anforderungsgerecht vorbearbeitet und "just-in-time" an das Projekt geliefert.

Die Brandklassifizierungen umfassen B-S1, d0 und A2-S1, d0. Die Plattendicke kann 4 mm oder 6 mm betragen.

Zulassungen:

Nr. Z-10.3-807 für "BEMO-BOND" Verbundplatten zur Verwendung bei hinterlüfteten Außenwandbekleidungen

Belastungstabellen für BEMO-BOND (genietet und geschraubt)

Produktdatenblatt:

BEMO-BOND Verbundplatten

Produktion / Montage:

BEMO-BOND / BEMO-BOND INVISIO

Unternehmen / Produkte:

BEMO-BOND Fassadenverbundplatten

Zertifikate / EPD:

Umwelt-Produktdeklaration BEMO-BOND

zu den Ausschreibungstexten

Downloads