HALFEN GmbH - HALFEN Stabsystem DETAN im Kontext realisierter Projekte | BAUKOBOX

HALFEN Stabsystem DETAN

HALFEN GmbH

Beschreibung

DETAN Zugstab-Systeme finden ihren Einsatz in vielfältigen Anwendungsfeldern:

  • Fachwerkelemente und Windverbände in Dächern und Wänden 
  • Abspannung von Pylonen und Vordächern 
  • Unterspannung für Holz- und Stahlträger 
  • Hinterspannung von Glasfassaden 
  • Abspannung von Fußgängerbrücken

Durch umfangreiche Systemlösungen können selbst komplizierte Konstruktionen und ästhetisch gestaltete Details im Innen- und Außenbereich realisiert werden.

DETAN Stabsysteme sind in Edelstahl (DETAN-E) und in Stahl (DETAN-S) verfügbar.

Zahlreiche Produktoptimierungen steigern erneut die Qualität von DETAN. Ansprüche an ein architektonisch hochwertiges Produkt werden in vollem Umfang erfüllt.

Mehr Über

Neue Bewertung für DETAN-E

  • Zugstabsystem DETAN-E jetzt mit neuer Europäischer Technischer Bewertung ETA-11/0311
  • Die zusätzliche Typenprüfung auf Basis der ETA und Eurocode 3 erlaubt eine komfortable Übernahme der zulässigen Lasten aus geprüften Tabellen
  • Qualität und Produktion werden von einer Zertifizierungsstelle laufend überwacht
  • Dank CE Kennzeichnung problemlos europaweit einsetzbar
  • 25% höhere Lasten durch die größere Zugfestigkeit der Zugstäbe
  • Zugstäbe sind voll belastbar (es sind keine Abminderungsfaktoren für einzelne Systemgrößen zu beachten)
  • Ermittlung der zulässigen Lasten unter Berücksichtigung landesspezifischer Sicherheitsbeiwerte M1 und M2 (NAD) mit Hilfe der neuen DETAN Software
  • Minimale Anforderung (Festigkeitsklasse 235) an die bauseits zu stellenden Anschlussbleche für optimale Beschaffbarkeit
  • EU weite, einheitliche Bemessungsgrundlage
  • Keine nationalen Zulassungen oder Zertifikate erforderlich
  • Kreuzmuffen sind nun auch in Edelstahl erhältlich
  • Kreuzmuffen bieten eine preisgünstige Alternative zu Auskreuzungen mit Kreisscheiben

Druckstabberechnung

  • Berechnung der DETAN-E Druckstäbe aus nichtrostendem Stahl der Festigkeitsklasse 235 gemäß allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung Z-30.3-6
  • Berechnung der DETAN-E Druckstäbe aus nichtrostendem Stahl der Festigkeitsklasse 235 alternativ gemäß Eurocode 3 (EN1993-1-4)

Bewertung für DETAN-S

  • Zugstabsystem DETAN-S mit Europäischer Technischer Bewertung ETA-05/0207
  • Die zusätzliche Typenprüfung auf Basis der ETA und Eurocode 3 erlaubt eine komfortable Übernahme der zulässigen Lasten aus geprüften Tabellen
  • Dank CE Kennzeichnung problemlos europaweit einsetzbar
  • Stäbe sind voll belastbar (es sind keine Abminderungsfaktoren für einzelne Systemgrößen zu beachten)
  • Ermittlung der zulässigen Lasten unter Berücksichtigung landesspezifischer Sicherheitsbeiwerte M1 und M2 (NAD) mit Hilfe der DETAN Software
  • EU weite, einheitliche Bemessungsgrundlage
  • Keine nationalen Zulassungen oder Zertifikate erforderlich
  • Kreuzmuffen bieten eine preisgünstige Alternative zu Auskreuzungen mit Kreisscheiben

Druckstabberechnung

  • Berechnung der DETAN-S Druckstäbe aus Rohr der Festigkeitsklasse S355 gemäß Eurocode 3 (EN1993-1-1)

Die vormontierte Lieferung

Die DETAN Stabsysteme werden bis einschließlich Systemdurchmesser 60 mm vormontiert an den Kunden geliefert (ab Größe 76 in Einzelteilen). Große Systemlängen werden zum Transport an den Muffen getrennt.

Wirtschaftlich und zeitsparend

  • Kein zusätzlicher Montageaufwand auf der Baustelle erforderlich
  • Keine Verwechselungsgefahr 
  • Bei der Vormontage wird der Stab auf die maximale Verstellposition ("om-oj") voreingestellt. Die Justage erfolgt durch weiteres Eindrehen der Gewinde auf die genaue Systemlänge vor Ort
  • Einwandfreie Gewindegängigkeit

Zuverlässig und langlebig

  • Zugstäbe komplett nach dem Fertigungsprozess feuerverzinkt 
  • Keine Gefahr der Wasserstoffversprödung
  • Keine Zinkabplatzungen
  • Große Schlüsselflächen für ein sicheres Anziehen
  • Gabeln und Kontermuttern feuerverzinkt
  • Innengewinde geschützt
  • Hochwertiger Schutz gegen Feuchtigkeit und Schmutz im Gewindebereich
  • Dichtungsset Standard ab Stab-Ø 16 mm

DETAN Druckstab

Als Ergänzung zum DETAN Zugstabsystem bietet HALFEN auch Druckstäbe, die sich technisch wie optisch perfekt in das System einfügen. Druckstäbe bestehen aus Rohren mit großem Durchmesser, die an den Enden konisch reduziert sind, so dass standardmäßige DETAN Gabelstücke angeschlossen werden können.

Technische Informationen

Die DETAN Vorspanneinrichtung — Vorteile und Grundlage

Das gezielte Aufbringen einer Vorspannung ist ab Systemgröße 30 sehr schwierig, so dass spezielle Hilfsmittel wie etwa eine hydraulische Vorspanneinrichtung erforderlich werden. Die HALFEN Vorspanneinrichtung für den Einsatz mit DETAN Systemen M30 - M60 gewährleistet eine geschickte Lasteinleitung durch Gewindehalbschalen, so dass Oberflächenbeschädigungen vermieden werden.

Weitere Vorteile

  • Optimal auf DETAN abgestimmtes Vorspannsystem
  • Besonders leichte Aluminiumkonstruktion für einfache Montage
  • Gezielte hydraulische Aufbringung der Vorspannung bis 425 kN
  • Unabhängig von Stromquellen
  • Schutz der hochwertigen Verzinkungsoberfläche durch spezielle Lasteinleitung
  • Einfache Steuerung der Lastaufbringung durch kalibriertes Manometer
  • Zusätzliche Kontrollmöglichkeit mit optionalem Setzdehnmessgerät auch nachträglich möglich (bei vorhandenen Messmarken)
  • Funktional, einfach & robust

Das DETAN-Stabsystem: Die Vorteile auf einen Blick

  • Europäische Technische Bewertung (ETA) für die Systeme DETAN-S und DETAN-E
  • Stabsysteme mit CE-Konformitätserklärung 
  • Optimaler Korrosionsschutz insbesondere an Schlüsselflächen und Stabgewinden (DETAN-S) 
  • Vormontierte Lieferung bis einschließlich ∅ 60 mm 
  • Optimale Produktkennzeichnung durch Etiketten am Zugstab. Bei DETAN-S erfolgt eine zusätzliche Nadelprägung auf den Zugstäben
  • Druckstäbe in 6 standardisierten Ausführungen 
  • Neue Kreuzmuffe als kostengünstige Alternative zur Kreisscheibe 
  • Kostenlose Bemessungs- und Konfigurationssoftware

Korrosionsschutz

Die DETAN Stabsysteme bieten einen hohen Korrosionsschutz, auch in gefährdeten Bereichen wie beispielsweise dem Gewinde. Eine deutliche Qualitätsverbesserung sind die bereits vor dem Verzinken gefrästen Schlüsselflächen. Die Gabeln und Kontermuttern sind mit einer qualitativ hochwertigen Feuerverzinkung beschichtet und bieten neben einem exzellenten Langzeit-Korrosionsschutz eine hohe mechanische Belastbarkeit.

Downloads