KORODUR Westphal Hartbeton GmbH & Co. KG - KOROCURE Verdunstungsschutz im Kontext realisierter Projekte | BAUKOBOX

KOROCURE Verdunstungsschutz

KORODUR Westphal Hartbeton GmbH & Co. KG

Beschreibung

temporärer Verdunstungsschutz

zur Zwischennachbehandlung des jungen Betons

KOROCURE ist ein flüssiger, temporärer Verdunstungsschutz zur Zwischen-Nachbehandlung. Zum Schutz des jungen Betons sind je nach Betonqualität, Umgebungs- und Witterungsverhältnissen gem. DIN EN 13670:2011-03 in Verbindung mit DIN 1045-3:3012-03 Zwischen-Nachbehandlungsmaßnahmen erforderlich. Die Zwischen Nachbehandlung schützt das im Beton enthaltene Wasser vor Verdunstung, Wind und direkter Sonneneinstrahlung. Somit ist ausreichend Wasser vorhanden und der Zement kann vollständig hydratisieren.

Mehr Über

Anwendung

Die temporäre Nachbehandlung mit KOROCURE beginnt unmittelbar und abschnittsweise nach dem Einbau des Betons. Ist die Verdunstung größer als das zu erwartende Bluten, erfolgt die Zwischen- Nachbehandlung so früh wie möglich. Gleiches gilt bei Betoneinbau mit W/Z-Wert < 0,5, auch hier ist die Oberfläche durch eine Zwischen-Nachbehandlung zu schützen. Erfolgt der Einsatz primär als Grundierung für nachfolgende Hartstoffbeschichtungen ist KOROCURE unmittelbar nach Begehbarkeit des Betons aufzutragen. Auf dem Beton darf kein Wasser stehen, die Oberfläche sollte mattfeucht sein.

Eigenschaften

  • gebrauchsfertig
  • lösemittelfrei
  • vollständige Hydratation
  • vermindert die Wasserverdunstung
  • minimiert die Bildung von Frühschwindrissen (Krakeleerissen)

Verarbeitung

  • Untergrund: Pfützen und Wasserlachen sind vor Beginn der Nachbehandlung zu entfernen.
  • Verarbeitung: KOROCURE ist vor Applikation stets gut durchzurühren. Die Zwischen-Nachbehandlung ist je nach beabsichtigter Anwendung zeitgerecht aufzutragen. KOROCURE wird gebrauchsfertig geliefert und unverdünnt als feiner, dichter Sprühnebel mit einem geeigneten Sprühgerät flächig aufgetragen. Pfützenbildung vermeiden. Die Wirkung der KOROCURE Zwischen-Nachbehandlung ist abhängig von der Gleichmäßigkeit und Geschlossenheit des aufgebrachten Films. Vor der Applikation der anschließenden KORODUR bzw. NEODUR Hartstoffprodukte ist die mittels KOROCURE behandelte Fläche einmalig aufzutellern! Nach Gebrauch sind die Arbeitsgeräte mit klarem Wasser gut zu reinigen.

Ergänzende Hinweise

KOROCURE ersetzt nicht die notwendige Nachbehandlung des geglätteten KORODUR Industriebodens.

Lieferform

30 kg Kunststoffgebinde

Lagerung

Kühl, trocken und frostfrei im Originalgebinde lagern.

Haltbarkeitsdauer ca. 12 Monate. Angebrochene Gebinde sofort verschließen.

Technische Informationen

Form: flüssig

Farbe: gelblich

Dichte: (20 °C) i. M. 1,0 kg/dm3

pH-Wert: ca. 11

Materialverbrauch (je nach Saugfähigkeit des Untergrundes): ca. 120 g/m2

Ergiebigkeit je 30 kg Gebinde: ca. 250 m2

Downloads