Abel Metallsysteme GmbH & Co. KG - Abel Ganzglasgeländer VISIOPLAN - Zubehör im Kontext realisierter Projekte | BAUKOBOX

Abel Ganzglasgeländer VISIOPLAN - Zubehör

Abel Metallsysteme GmbH & Co. KG

Beschreibung

Für das Glasgeländer VISIOPLAN bieten wir Ihnen fünf verschiedene Basisprofile mit einer Vielzahl von Anbauteilen an. Alle Profile können flächenbündig auf der Innen- oder auch auf der Außenseite mit angepassten Anschlussprofilen montiert werden. Ebenfalls ist die Ausrichtung der Glasscheibe während der Montage noch möglich. Die komplette Montage der Glasscheiben erfolgt von der Innenseite.

Das Basis-Profil für das Verbundsicherheitsglas (VSG) ist aus hochwertigem Aluminium gefertigt. Die Oberfläche ist eloxiert. Mit VISIOPLAN sind Glashöhen bis zu 1,3 Meter möglich. Der Einsatzbereich unseres Glasgeländers reicht vom Wohn-Bereich, dem Gewerbe-Bereich bis hin zum öffentlichen Raum, denn: je nach Einsatzbereich muss ein Glasgeländer eine Holmlast zwischen 0,5 kN bis 1,0 kN pro lfd. Meter standhalten. Unsere Basisprofile werden den jeweiligen Anforderungen gerecht.

Aufnahmeleiste mit Blechführung horizontale Aussenseite

  • zur Aufnahme von Verkleidungsblechen am Basisprofil
  • mit dauerelastischem Dichtstoff am Basisprofil anbringen
  • Anbringung auf der Außenseite am Basisprofil

Aufnahmeleiste für Blende vertikale Aussenseite

  • zur Aufnahme von Verkleidungsblechen am Basisprofil
  • mit dauerelastischem Dichtstoff am Basisprofil anbringen
  • Anbringung auf der Außenseite am Basisprofil

Abdeckleiste für Verkleidung Innenseite vertikal

  • zur Aufnahme von Verkleidungsblechen am Basisprofil
  • Stablänge: 3000 mm
  • Montage: mit dauerelastischem Dichtstoff am Basisprofil 
  • Anbringung auf der Innenseite am Basisprofil

Abdeckleiste VISIOPLAN Innenseite horizontal

  • zur Aufnahme von Verkleidungsblechen am Basisprofil
  • Stablänge: 3000 mm
  • Montage: mit dauerelastischem Dichtstoff am Basisprofil 
  • Anbringung auf der Innenseite am Basisprofil

Endkappen für Steigerungen

  • Anwendung: seitlicher Abschluß
  • Oberfläche: eloxiert
  • Ausführung: gefräst
  • Die Länge kann individuell nach Basisprofil und Steigung abgelängt werden

Varianten Handläufe

Verbindung Handlauf mit VSG-Scheibe durch Verkleben mit dauerelastischem Dichtstoff der Gruppe E nach DIN 18545-2 herstellen.

Hierzu die obere Flanke des Abstandsgummis alle 1000mm punktuell ausschneiden und mit dauerelastischem Dichtstoff das Handlaufprofil auf die Schiebenkante kleben.

Speziell an den Enden der Handlaufprofile wird eine Verklebung empfohlen.

Der Kantenschutz muss ungestoßen über die Nachbarscheibe geführt werden. Bei Brüstungen mit nur einer Glasscheibe sind die Enden des Handlaufprofils immer an den Baukörper anzuschließen.

Ab einer Scheibenbreite von 1000 mm kann die Anbindung des Handlaufs an den Baukörper entfallen, hierdurch werden die jedoch die Befestigungsabstände erheblich verringert. Daher empfehlen wir immer eine Anbindung des Handlaufprofils an den Baukörper.

Mehr Über

Glasgeländer liegen im Trend. Zahlreiche Architekten und Hausbauer setzen aktuell auf Ganzglasgeländer in eleganter, zeitloser und schlichter Optik.

Die Firma Abel Metallsysteme bietet mit dem Ganzglasgeländer VISIOPLAN eine bautechnisch perfekte und designstarke Lösung, die modular kombiniert, verschiedenen baulichen Anforderungen gerecht wird. Maßgefertigt, leicht zu montieren, mit AbP, mit Systemstatik nach DIN 18008 und DIN EN 1991, nach DIN 18008-4 sicherheitszertifiziert, ist das Glasgeländersystem sowohl für den Innen- als auch Außenbereich, an gedämmten Gebäuden sowie für flächenbündige Fassadenanschlüsse geeignet. Für Wohnbereiche, Gewerbe und den öffentlichen Raum.

Premiumqualität aus einer Hand: Von der Beratung und Planung über die Herstellung bis hin zur individuellen Farbgebung in unserer eigenen Pulverbeschichtungsanlage. Dadurch gewährleisten wir Flexibilität in der Produktion und Liefertreue.

Technische Informationen

  • Horizontale Nutzlast 0,5 bzw. 1,0 kN/m
  • Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis (AbP)
  • Systemstatik nach DIN 18008 und DIN EN 1991
  • fünf verschiedene Basisprofile
  • flächenbündige Montage auf der Innen - oder auch auf der Außenseite mit angepassten Anschlussprofilen
  • Montage der Glasscheiben erfolgt von der Innenseite
  • Ausrichtung der Glasscheibe während der Montage
  • Notentwässerung
  • individuelle Farbgebung
  • Zuschnittservice

Downloads