KORODUR Westphal Hartbeton GmbH & Co. KG - MICROTOP Spritzmörtel/-beton TW 3 im Kontext realisierter Projekte | BAUKOBOX

MICROTOP Spritzmörtel/-beton TW 3

KORODUR Westphal Hartbeton GmbH & Co. KG

Beschreibung

mineralischer, microsilica-vergüteter Spritzmörtel/-beton

für das Trockenspritzverfahren im Trinkwasserbereich

MICROTOP TW 3 / TW 5 / TW 8 sind hydraulisch abbindende, microsilica-vergütete Spritzmörtel/-beton für das Trockenspritz/Dünnstromverfahren im Trinkwasserbereich und entsprechen den DVGW Arbeitsblättern Typ Klasse 1, W 300 und W 347.

  • MICROTOP TW 3: Microsilica-Spritzmörtel Körnung 0 - 3 mm
  • MICROTOP TW 5: Microsilica-Spritzmörtel Körnung 0 - 5 mm
  • MICROTOP TW 8: Microsilica-Spritzbeton Körnung 0 - 8 mm

Mehr Über

Anwendung

Für die Herstellung von Spritzmörtel/-beton im Trockenspritzverfahren, für die Reprofilierung und Beschichtung von Flächen sowie zur Erhöhung der Betondeckung und Finish im Trinkwasserbereich. Die Materialien werden einlagig verarbeitet und können problemlos gerieben, geglättet und kleine Arbeiten per Hand ausgeführt werden.

Eigenschaften

  • microsilica-vergütet
  • niedriger E-Modul
  • geringes Porenvolumen
  • wasserdampfdiffusionsoffen
  • wasserundurchlässig
  • chloridfrei
  • abreibfähig und glättbar
  • maschinell spritzbar

Verarbeitung

  • Untergrund: Der Tragbeton/Altputz (Haftzugfestigkeit mind. ≥ 1,5 N/mm2) ist grundsätzlich zu strahlen, vorzugsweise mit HD-Wasser ≥ 1.000 bar. Die Oberfläche muss für einen kraftschlüssigen Verbund rissefrei, eben, frei von losen und mürben Bestandteilen und Feinstmörtelanreicherungen sein sowie rau und offenporig. Untergrund einen Tag vor der Verarbeitung gründlich vornässen.
  • Verarbeitung: Die Applikation auf die mattfeuchte Oberfläche erfolgt gem. DIN 18551 per Dünnstromförderung, sowohl vorbenetzt als auch trocken. Der W/Z-Wert von ≤ 0,5 ist einzuhalten. Die Überprüfung erfolgt mittels Darrversuch.

Nachbehandlung

Die Klimatisierung der Wasserkammern zur Verhinderung von Kondenswasserbildung muss gewährleistet sein, bis das aufgebrachte Material eine ausreichende mechanische Festigkeit erreicht hat. Durch den Einsatz von Luftbefeuchtern muss die relative Luftfeuchte nach der Applikation mind. 10 Tage auf 95 % gehalten werden. Der Wärmeeintrag darf dabei 20 °C nicht übersteigen. Zugluft und größere Luftbewegungen sind zu vermeiden.

Lieferform

25 kg Papierspezialverpackung

Lagerung

Trocken lagern wie Zement. Haltbarkeitsdauer ca. 12 Monate.

Technische Informationen

Qualität:

  • alle Qualitäten: C30/37

Körnung:

  • MICROTOP TW 3: 0 - 3 mm
  • MICROTOP TW 5: 0 - 5 mm
  • MICROTOP TW 8: 0 - 8 mm

Farbe:

  • MICROTOP TW 3: natur, weiß
  • MICROTOP TW 5: natur
  • MICROTOP TW 8: natur

Dichte:

  • MICROTOP TW 3: ca. 2,24 kg/l
  • MICROTOP TW 5: ca. 2,25 kg/l
  • MICROTOP TW 8: ca. 2,27 kg/l

Temperatur (Verarbeitungs-, Umgebungs- und Untergrundtemperatur):

  • alle Qualitäten: ≥ 5 °C

Wasser / Zementwert (W/Z):

  • alle Qualitäten: ≤ 0,5

Wasserzugabe:

  • MICROTOP TW 3: ca. 2,5 l/25 kg Gebinde
  • MICROTOP TW 5: ca. 2,3 l/25 kg Gebinde
  • MICROTOP TW 8: ca. 2,2 l/25 kg Gebinde

Schichtstärke:

  • MICROTOP TW 3: ca. 9 - 20 mm
  • MICROTOP TW 5: ca. 14 - 30 mm
  • MICROTOP TW 8: ≥ 25 mm

DVGW Arbeitsblatt (Typ Klasse 1, W 300, W 347):

  • alle Qualitäten: ja

Downloads