DEUTSCHE ROCKWOOL GmbH & Co. KG - Rockwool Fixrock 035 im Kontext realisierter Projekte | BAUKOBOX

Rockwool Fixrock 035

DEUTSCHE ROCKWOOL GmbH & Co. KG

Beschreibung

Nichtbrennbare, formstabile Steinwolle-Dämmplatte in der Wärmeleitfähigkeit 035. Geeignet für die Dämmung von vorgehängten hinterlüfteten Fassaden.

Mehr Über

  • Wärmedämmstoff für Gebäude – werkmäßig hergestellte Mineralwolle (MW) gem. DIN EN 13162
  • nichtbrennbar
  • Schmelzpunkt > 1000 °C
  • nicht glimmend
  • wärme- und schalldämmend
  • durchgehend wasserabweisend
  • diffusionsoffen
  • schnell und einfach zu verlegen
  • recycelbar
  • KEYMARK Güteüberwachung
  • nichtbrennbar, A1

Dicke 100 bis 200 mm: Befestigung mit nur 1 Dübel pro Platte möglich (Hinweis siehe Fixrock Ein-Dübel-Montage oder Datenblatt). Für die Ein-Dübel-Montage ist im Vorfeld eine Beratung mit dem zuständigen Außendienstmitarbeiter oder der zentralen Anwendungstechnik (Tel.: 02043 408 408) erforderlich.

Dieses Produkt ist in Kombination mit dem Fixrock BWM Brandriegel Kit geeignet. Fassadendämmplatte aus Steinwolle

Ausschreibungstexte bei "www.aussschreiben.de"

Din Norm

  • DIN EN 822 (Norm), Ausgabe: 2013-05 Wärmedämmstoffe für das Bauwesen - Bestimmung der Länge und Breite; Deutsche Fassung EN 822:2013
  • DIN EN 823 (Norm), Ausgabe: 2013-05 Wärmedämmstoffe für das Bauwesen - Bestimmung der Dicke; Deutsche Fassung EN 823:2013
  • DIN EN 824 (Norm), Ausgabe: 2013-05 Wärmedämmstoffe für das Bauwesen - Bestimmung der Rechtwinkligkeit; Deutsche Fassung EN 824:2013
  • DIN EN 825 (Norm), Ausgabe: 2013-05 Wärmedämmstoffe für das Bauwesen - Bestimmung der Ebenheit; Deutsche Fassung EN 825:2013
  • DIN EN 826 (Norm), Ausgabe: 2013-05 Wärmedämmstoffe für das Bauwesen - Bestimmung des Verhaltens bei Druckbeanspruchung; Deutsche Fassung EN 826:2013
  • DIN EN 1602 (Norm), Ausgabe: 2013-05 Wärmedämmstoffe für das Bauwesen - Bestimmung der Rohdichte; Deutsche Fassung EN 1602:2013
  • DIN EN 1603 (Norm), Ausgabe: 2013-05 Wärmedämmstoffe für das Bauwesen - Bestimmung der Dimensionsstabilität im Normalklima (23°C/ 50% relative Luftfeuchte); Deutsche Fassung EN 1603:2013
  • DIN EN 1604 (Norm), Ausgabe: 2013-05 Wärmedämmstoffe für das Bauwesen - Bestimmung der Dimensionsstabilität bei definierten Temperatur- und Feuchtebedingungen; Deutsche Fassung EN 1604:2013
  • DIN EN 1605 (Norm), Ausgabe: 2013-05 Wärmedämmstoffe für das Bauwesen - Bestimmung der Verformung bei definierter Druck- und Temperaturbeanspruchung; Deutsche Fassung EN 1605:2013
  • DIN EN 1606 (Norm), Ausgabe: 2013-05 Wärmedämmstoffe für das Bauwesen - Bestimmung des Langzeit-Kriechverhaltens bei Druckbeanspruchung; Deutsche Fassung EN 1606:2013
  • DIN EN 1607 (Norm), Ausgabe: 2013-05 Wärmedämmstoffe für das Bauwesen - Bestimmung der Zugfestigkeit senkrecht zur Plattenebene; Deutsche Fassung EN 1607:2013
  • DIN EN 1608 (Norm), Ausgabe: 2013-05 Wärmedämmstoffe für das Bauwesen - Bestimmung der Zugfestigkeit in Plattenebene; Deutsche Fassung EN 1608:2013

Technische Informationen

  • Nennwert der Wärmeleitfähigkeit: λD | 0,034 W/(m∙K) | DIN EN 13162
  • Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit: λ | 0,035 W/(m∙K) | DIN 4108-4
  • Längenbezogener Strömungswiderstand: AFr5 | ≥ 5 kPa · s/m² | DIN EN ISO 29053
  • Langzeitige Wasseraufnahme: WL(P) | WL(P) | DIN EN 12087
  • Druckspannung bei 10 % Stauchung: CS(10) 0,5 | σ10 ≥ 0,5 kPa | DIN EN 826
  • Vlieskaschierung: keine Vlieskaschierung
  • Zugfestigkeit senkrecht zur Plattenebene: TR 1 | σmt ≥ 1 kPa | DIN EN 1607