Paul Bauder GmbH & Co. KG - Bauder Samenmischung KS plus im Kontext realisierter Projekte | BAUKOBOX

Bauder Samenmischung KS plus

Paul Bauder GmbH & Co. KG

Beschreibung

Fertige Samenmischung für die Extensivbegrünung

Website Bauder

Mehr Über

Ansaat

Die Samenmischung kann auf offenen Substratflächen ganzjährig ausgebracht werden. Beste Ergebnisse werden bei einer Ansaat im Zeitraum von Ende März bis Anfang Mai erzielt. Samenmischung in zwei Arbeitsgängen über Kreuz gleichmäßig ausbringen. Bei extremer Verdichtung an der Oberfläche Substrat bitte leicht aufrauhen, aber Samenmischung nicht einrechen. Arten sind Lichtkeimer.

Pflege

In der ersten Vegetationsperiode sind in der Regel außer der Beseitigung von unerwünschtem Fremdaufwuchs und ggf. der Nachsaat von Kahlstellen keine weiteren Pflegemaßnahmen erforderlich. Ab der zweiten Vegetationsperiode empfehlen wir zusätzlich einen Rückschnitt mit Motorsense ab Ende Juni. Schnitthöhe mind.10 cm, Schnittgut entfernen. Bei stark wuchernden Beständen kann Ende September ein weiterer Rückschnitt durchgeführt werden, alt. beide Schnitte auch als tiefe Reinigungsschnitte.

Nährstoffe

Für die Zielvegetation der Samenmischung ist eine minimale Grundversorgung mit Nährstoffen vorteilhaft. In der ersten Vegetationsperiode ist daher auf frisch eingebauten Bauder Substraten kein weiterer Dünger erforderlich. Ab der zweiten Vegetationsperiode dann Nährstoffversorgung prüfen und nur bei deutlich erkennbarem Nährstoffmangel standortgerecht in geringer Dosis düngen.

Schichtdicken

Falls die statischen Voraussetzungen es zulassen kann durch wechselnde Schichtdicken in einer Bandbreite von ca. 5 - 15 cm die Vegetation auch optisch abwechslungsreich und ökologisch wertvoll gestaltet werden.


Technische Informationen

Vegetationscharakter: Naturnahe arten- und blütenreiche Trockenwiese

Artenzusammensetzung: Viele heimische Arten, ergänzt mit bewährten Arten für den Standort Dach

Verbrauch: 100 g/m²

Gewicht: 5kg

Downloads