Schüco International KG - Schüco Fassade FWS 60 CV im Kontext realisierter Projekte | BAUKOBOX

Schüco Fassade FWS 60 CV

Schüco International KG

Beschreibung

Optisch perfekte Verschmelzung von Fensterflügel und Tragwerk in der Fassade

Mehr Über

Das Fassadensystem Schüco FWS 60 CV (Concealed Vent) verbindet harmonisch filigrane Ansichten mit hoher Funktionalität und guter Wärmedämmung. Öffnungselemente und Festfelder sind mit einer Ansichtsbreite von nur 60 mm von außen nicht unterscheidbar. Auf der bündig geschlossenen Innenseite sind die Fensterflügel nur durch eine filigrane Schattenfuge und den Fenstergriff erkennbar.

Große Elementhöhen mit geschosshohen Dreh- und Drehkipp-Flügeln sorgen für maximale Fassadentransparenz. Statisch weiterentwickelte Elemente sowie frei platzierbare Ober- und Unterlichter bieten ein Plus an Gestaltungsspielraum.

Ein weiterer Vorteil des Fassadensystems: die Integration einer automatischen Lüftungssteuerung, z. B. zur Nachtauskühlung, die sich mit mechatronisch angesteuerten Flügeln realisieren lässt – als Kippflügel auch ohne Fenstergriff.

Mit dem Fensterband setzt Schüco einmal mehr auch seinen Anspruch an ökologisch nachhaltige Produkte um. Für seine Recyclingfähigkeit und seinen geringen Schadstoffanteil ist das System von dem unabhängigen Institut C2CPII in Zusammenarbeit mit EPEA in Hamburg mit dem Nachhaltigkeitskennzeichen „Cradle to Cradle Certified™“ in Bronze ausgezeichnet worden.

  • Geprüfte Einbruchhemmung gewährleistet hohen Sicherheitsstandard
  • Design und Funktion stehen durch die Verschmelzung von Fensterflügel und Tragwerk im Einklang: Öffnungselemente und Festfelder sind von außen nicht mehr unterscheidbar
  • Flächenbündiger Übergang mit filigraner Schattenfuge von Fensterflügel und Blendrahmen auf der Innenseite
  • Schmale Ansichtsbreiten und geschosshohe Dreh-und Drehkipp-Öffnungselemente bieten ein Höchstmaß an Transparenz
  • Ober- und Unterlichter sorgen für erweiterte individuelle Gestaltungsmöglichkeiten; auch mit mechatronisch angesteuerten Kippflügeln ohne Fenstergriff
  • Geprüfte Absturzsicherheit nach DIN 18008: wahlweise per profilintegrierter Brüstungssicherung oder verdeckt liegendem Öffnungsbegrenzer

Din Norm

DIN EN 1627

EN 14351

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (AbZ)

Technische Informationen

  • Uf-Wert Rahmen: ≥2,2 W/(m²·K)
  • Ansichtsbreite min.: 60 mm
  • Systembautiefe min. - max.: 65...85 mm
  • Glas-/Paneelstärke max.: 50 mm
  • Gewicht max.: 160 kg
  • Oberflächen: Pulver, Eloxal, Lack
  • Luftdurchlässigkeit: Klasse 4
  • Schalldämmung RwP max.: 49 dB(A)
  • Schlagregendichtheit: E 900
  • Stoßfestigkeit: Klasse 5
  • Einbruchhemmung: bis RC 2
  • Absturzsichernd: Ja
  • Systembautiefe min.: 65 mm
  • Systembautiefe max.: 85 mm
  • Bautiefe Pfosten min.: 65 mm
  • Bautiefe Pfosten max.: 85 mm
  • Bautiefe Pfosten min.-max.: 65...85 mm