Architekturbüro Dekleva Gregoric Architects aus Ljubljana | BAUKOBOX

Dekleva Gregoric Architects

Dalmatinova Ulica 11
1000 Ljubljana

Die Arbeit der Architekten von Dekleva Gregorič fand erstmals mit dem XXS-Haus (2004) in Ljubljana internationale Beachtung und wurde 2004 mit dem Europäischen Architekturpreis Luigi Cosenza und 2005 mit dem WALLPAPER-Preis, Beste bahnbrechende Designer, ausgezeichnet.

Das Metallrecyclingwerk ODPAD wurde für den Mies van der Rohe-Preis 2009 nominiert und in die engere Wahl gezogen, danach bei den Internationalen Architekturpreisen 2009 ausgezeichnet und gewann unter anderem den Medaillenpreis von Plečnik in Slowenien.

Vier weitere Projekte wurden für den Mies van der Rohe Preis, den wichtigsten europäischen Architekturpreis, nominiert: Housing Perovo (2013), Compact Karst House (2015) und zwei kollektive Projekte: KSEVT - Kulturzentrum für EU-Weltraumtechnologien (2013) und die Renovierung der Slovenska-Straße (2017). Seit 2012 hat das Clifftop-Haus auf Maui intensive internationale Aufmerksamkeit und mehrere Auszeichnungen erhalten: u.a. AIT-Auszeichnung, International Architecture Awards 2012 und ehrenvolle Erwähnung beim American Architecture Prize 2016. 2015 erforschten sie die Möglichkeiten einer Neudefinition der regionalen Tradition und des verdichteten Familienlebens im Compact Karst House, das mit dem WAN House of the Year 2015 Award, dem Best Architects 16 Award und dem prestigeträchtigen AR House Award 2015 von Architectural Review, UK, ausgezeichnet wurde.